Bannerbild | zur StartseiteUnsere Fahrzeuge | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteVerteiler mit Schläuchen | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWir werden eins | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zugübung des Löschzuges 5 in Karken

Am vergangenen Donnerstag fand eine Übung des Löschzuges 5 (LE Karken-Kempen, LE Kirchhoven) statt. Diese Übung wurde in Karken auf einem Firmengelände auf der Karkener Straße statt.

Angenommene Lage bei der federführend durch Yannic Breuer vorbereiteten Übung war wie folgt: 

Bei Reparaturarbeiten in einer Halle an einem Gabelstapler wurde der Schweißer von einem Kollegen mit einem weiteren Stapler in den Außenbereich gefahren. Hierbei erfasste der Stapler das Kind des Firmeneigentümers, welches im Bereich vor der Halle gespielt hatte. Da das Kind hierbei eingeklemmt wurde, alarmierte der Firmeneigentümer dir Feuerwehr.

Die "Alarmierung" übernahm in diesem Fall die ebenfalls an der Übung teilnehmende IuK-Einheit der Feuerwehr Heinsberg über Funk. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wird ein zwischenzeitlich entstandener Brand in der Halle erkannt. Umgehend wurden zwei Einsatzabschnitte gebildet: der Abschnitt technische Rettung und der Abschnitt Brandbekämpfung und Menschenrettung.

Im Abschnitt technische Rettung wurde die Befreiung des eingeklemmten Kindes vorbereitet und durchgeführt. Nach Befreiung des Kindes wurde dieses zur weiteren Versorgung an den Rettungsdienst übergeben.

Im Abschnitt Brandbekämpfung und Menschenrettung ergab die Erkundung, dass in der verrauchten Halle 5 Personen vermisst wurden. Hier suchten mehrere Atemschutztrupps nach den vermissten Personen und bekämpften den "Brand". Nach Befreiung des Kindes übernahmen diese Kräfte die Betreuung der geretteten Personen aus der Halle. Hierzu wurde das Schnelleinsatzzelt aufgebaut.

Nach rund einer Stunde war die Lage soweit abgearbeitet, so dass in einer Besprechung im Feuerwehrgerätehaus Karken-Kempen der Ablauf der Übung durchgesprochen wurde. Ziel ist es, durch solche Übungen Verbesserungspotentiale aufzuzeigen – aber natürlich auch positive Abläufe zu loben. Der stellvertretender Zugführer André Geffers zeigte sich insgesamt zufrieden mit dem Übungsablauf. 

 

Ein großes Dankeschön gilt der Firma Hansen & Bilstein GmbH & Co. KG für das zur Verfügung stellen der Betriebshalle für diese Übung.

 

Für Karken! Für Kempen! Ein Team - gemeinsam für euch!

Fotoserien

Zugübung Löschzug 5 in Karken (SA, 30. September 2023)

Urheberrecht:

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Sa, 30. September 2023

Bild zur Meldung


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
Sicherheitsfrage*
  _  _      ___      _  _    __   __  
 | \| ||   / _ \\   | \| ||  \ \\/ // 
 |  ' ||  / //\ \\  |  ' ||   \ ` //  
 | .  || |  ___  || | .  ||    | ||   
 |_|\_|| |_||  |_|| |_|\_||    |_||   
 `-` -`  `-`   `-`  `-` -`     `-`'   
                                      
refresh

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.


Kommentare (0)

Weitere Meldungen