Unsere Fahrzeuge | zur StartseiteVerteiler mit Schläuchen | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWir werden eins | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Chronik Löscheinheit Kempen

Auch die Löscheinheit Kempen wurde im Jahr 1909 gegründet. Allerdings war man lange Jahre der Auffassung, dass die Gründung im Jahr 1910 erfolgte - also 1 Jahr nach Gründung der Karkener Feuerwehr. Beim Aufbereiten der Festschrift zum Jubiläum im Jahre 2010 stellte man dann fest, dass es ein amtliches Schreiben vom 28. April 1909 gab, in dem die Kempener Pflichtwehr erstmals erwähnt wurde. Am 23. Mai 1909 absolvierte diese Wehr ihre erste Übung.

 

Wann die Umwandlung in eine freiwillige Feuerwehr erfolgte, ist leider nicht mehr nachvollziehbar, da aus der Zeit bis zum Ende des zweiten Weltkrieges ähnlich wie in Karken nur noch wenige Schriftstücke vorhanden sind.

 

Im Jahr 1943 erhielt die Feuerwehr Kempen ihre erste Motorspritze. Allerdings erlitt der Ort in den letzten Kriegsmonaten schwere Schäden, welche auch das Gerätehaus zerstörten. Feuerlöschgeräte und auch die Chronik der Feuerwehr fielen diesem ebenfalls zum Opfer. Dennoch fanden sich auch in Kempen wieder Freiwillige, die die Feuerwehr in den Nachkriegsjahren neu aufgebaut haben. Sogar ein Martinsfest mit Kinderbescherung wurde im Jahr 1946 schon wieder durchgeführt.

 

Bis zum Jahr 1972 mussten die Kempener Kräfte noch mit einem Tragkraftspritzen-Anhänger (TSA) zu Einsätzen ausrücken, der von einem Traktor gezogen werden musste. Im April erhielten die ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF), was die Schlagkraft deutlich erhöhte. Dieses wurde dann im April 1999 durch ein neues TSF-W ersetzt, welches bis heute noch im Dienst ist. 

 

Da auch die Kempener Chronik im 2. Weltkrieg verloren ging, erfolgte zum Jubiläum eine Überarbeitung der noch vorhandenen Informationen durch Josef Engeln. Nachstehend der Link zu dieser Chronik.

 

Auszug aus der Festschrift 2010

(Fotos / Bildbearbeitung und Konzept der Chronik: Anna Petra Wolters, Kempen)

Gruppenfoto LE Kempen im September 2022